4.5 C
Memmingen
Dienstag. 24. November 2020 / 48

Pfronten | Betrügerischer Schädlingsbekämpfer

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Bereits Anfang Oktober 2020 wurde eine Frau aus Pfronten im Ostallgäu von einer angeblichen Schädlingsbekämpfungsfirma aus dem Raum Hessen betrogen.

Über eine telefonische Hotline wurde der Frau zunächst zugesichert, dass die Arbeiten zur Beseitigung eines Wespennestes nur 90 Euro kosten würden. Daraufhin erteilte sie telefonisch den Auftrag. Am nächsten Tag kam ein unprofessioneller Handwerker, der sich als Monteur der Firma ausgab und beseitigte angeblich das Wespennest. Nach einer viertel Stunde Arbeit forderte der Mann dann 476 Euro Bargeld von der Frau. Die Frau bezahlte den Betrag, aber am nächsten Tag waren die Wespen immer noch da.

Da sich die Firma weigerte das Geld zurück zuzahlen erstattet die Frau jetzt Anzeige. Wegen dem Verdacht des Wuchers und des Leistungsbetruges wurden weitere Ermittlungen von der Polizei Pfronten eingeleitet.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE