-1.7 C
Memmingen
Samstag. 28. November 2020 / 48

Pfronten | Betrügerischer Notdienst: Handwerker will abzocken

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Bereits am Montagabend, 16.11.2020, hatte es eine Frau aus Pfronten im Ostallgäu mit einem betrügerischen Notdienst zu tun.
Die Frau hatte tagsüber ein Problem mit einem Wasseranschluss an einer Spülmaschine und geriet über eine Hotline an einen unbekannten Notdienst. Die Frau war der Meinung, dass es sich um einen örtlichen Notdienst handelte. Am Abend kam dann ein Monteur und drehte die Wasserleitung ab und behauptete noch, dass eine größere Reparatur notwendig wäre. Am nächsten Tag wollte er mit einem Ersatzteil wieder kommen. Zwei Tage später tauchte der Monteure wieder bei der Frau auf und verlangte 200 Euro in Bar. Weder eine Rechnung noch eine Quittung wollte der Mann dafür ausstellen. Die Frau bezahlte nicht und beharrte auf eine Rechnung. Später holte sie sich einen örtlichen Handwerker ins Haus, der dann feststellte, dass nur eine kleine Dichtung defekt war, die wenige Cent kostete.

Der betrügerische Monteur war ca. 40 Jahre alt, ca. 155 cm groß, und hatte einen auffälligen langen schwarzen Bart. Er war mit einem weißen Lieferwagen ohne Aufschrift unterwegs. Wegen Verdacht des versuchten Betruges leitete die Polizei Pfronten weitere Ermittlungen ein.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE