-1.9 C
Memmingen
Samstag. 06. März 2021 / 09

Pfaffenhofen | Versuchter Trickbetrug mit angeblichem Schreiben der Staatsanwaltschaft

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Am Freitag, 17.07.2020, erhielt eine Seniorin aus Pfaffenhofen, Lkrs. Neu-Ulm, einen Brief, dessen Absender angeblich ein Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Berlin sei. Mit dem Schreiben wurde die Empfängerin darüber informiert, dass sie sich angeblich wegen Betruges strafbar gemacht hätte. Außerdem wurde sie aufgefordert, unter einer angegebenen Telefonnummer zurückzurufen. Bei einem Rückruf durch die Tochter meldete sich ein Mann mit ausländischem Akzent, der äußerte, wieder anzurufen. Dies kam der Dame komisch vor, worauf sie Anzeige bei der Polizei Weißenhorn erstattete. Die Beamten dort stellten fest, dass die angegebene Telefonnummer bereits mehrfach bei Betrugstaten aufgefallen ist, im Zusammenhang mit Geldüberweisungen ins Ausland.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE