12 C
Memmingen
Donnerstag. 21. Oktober 2021 / 42

Pfaffenhofen | Pilzsammler werden auf Hilferufe aufmerksam – Waldarbeiter verletzt eingeklemmt

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Pilzsammler wurden am Samstagnachmittag, 18.09.2021, auf Hilfeschreie aus einem Wald zwischen Holzschwang und Hirbishofen, im Lkrs. Neu-Ulm, aufmerksam.

Sie stellten im Anschluss fest, dass ein Waldarbeiter bei Sägearbeiten unter einem massiven Baumstamm eingeklemmt war. Der 53-jährige Waldarbeiter konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Auch den Helfern gelang es trotz massiver Anstrengung zunächst nicht, den Waldarbeiter aus der misslichen Lage zu lösen. Erst unter Zuhilfenahme eines Traktors konnte der Baumstamm angehoben werden. Da zunächst von schweren Verletzungen ausgegangen werden musste, befand sich ein Rettungshubschrauber schon im Anflug. Nach ersten Untersuchungen vor Ort stellte sich heraus, dass der Mann schwere Quetschungen an einem Bein erlitt. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Bei dem Rettungseinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Holzschwang und Pfaffenhofen mit insgesamt 22 Kräften, sowie Polizeistreifen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm und Weißenhorn mit vier Kräften beteiligt. Ersten Erkenntnissen zufolge liegt bei dem Unfall kein Fremdverschulden vor.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE