Pfaffenhofen | Erpressung über das Internet

Symbolbild

Eine Frau erstattete Anzeige bei der Polizei Weißenhorn, weil sie eine eMail erhalten hatte, mit der ihr mitgeteilt wurde, dass ihr PC gehackt worden sei und nun sämtliche Daten, darunter angeblich auch intime Videos und Filme, dem Täter vorliegen würden. Sollte sie nicht innerhalb einer gesetzten Frist 1.000 US-Dollar auf ein Bitcoin-Konto überweisen, würden die Daten von ihr veröffentlicht.

Die Frau verhielt sich absolut richtig und tätigte keine Überweisung, sondern erstattete Anzeige bei der Polizei. In diesem Zusammenhang wird wieder auf diese bekannte Masche von Kriminellen im Internet hingewiesen und dringend geraten, in derartigen Fällen keinerlei Überweisungen zu tätigen.