Pfaffenhausen | Pkw prallt in Sattelzugmaschine – Fahrer (55) unter Drogen

2020-05-07_Unterallgaeu_Pfaffenhausen_Unfall_Lkw_Pkw_Feuerwehr_Bringezu__90F104F0-5D8B-48EE-B015-9BC9BB0FEA4F

Foto: Bringezu

Am Donnerstagmittag, 07.05.2020, gegen 13.25 Uhr, kam es in Pfaffenhausen, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Verkehrsunfall zwischen einen Sattelzug und einem Pkw.

Gegen 13:25 Uhr befuhr ein 55-jähriger Pkw-Fahrer die Mindelheimer Straße in Richtung Kreisverkehr von Pfaffenhausen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 57-jähriger Sattelzugfahrer die Gegenrichtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Pkw-Fahrer nach links auf die Gegenfahrspur. Obwohl der Lkw-Fahrer noch versuchte, auf den Gehweg auszuweichen, war ein Zusammenstoß nicht mehr zu verhindern. Der Verursacher wurde leicht verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Pfaffenhausen konnte ihn schließlich mit hydraulischem Rettungsgerät befreien. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Dort wurde eine Blutentnahme von der Polizei angeordnet, nachdem ein Drogentest positiv verlief. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Gegen den 55-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.Wie es zu dem Unfall kommen konnte, klären derzeit Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim.

 

Foto: Bringezu