Pfaffenhausen – Düsseldorf | Ein Liter Desinfektionsmittel bestellt und bezahlt – Account auf Onlineplattform war ein Fake

Symbolbild

Am Samstag, 28.03.2020, erstattete ein Pfaffenhausener Anzeige, da er beim Einkauf auf einer Auktionsplattform im Internet betrogen worden war. Am Dienstag, 17.03.2020, bestellte der Geschädigte einen Liter Desinfektionsmittel und überwies direkt 45 Euro auf ein Düsseldorfer Konto. Doch bereits am Folgetag, nachdem das Geld 3-2-1-weg war, wurde er vom Plattformbetreiber benachrichtigt, dass er einem Betrüger „auf den Leim gegangen“ war.

In diesem Zusammenhang darf darauf hingewiesen werden, dass vermutlich verschiedene Betrugsvarianten im Internet kursieren, indem die Täter durch betrügerisches Anbieten von Desinfektionsmitteln oder Schutzausrüstung versuchen, an das Geld der Gutgläubigen zu kommen.