Parktickets schnell und bequem lösen: Kaufbeuren führt das Handyparken ein

Foto: Stadt Kaufbeuren

Ab Freitag, den 26.07.2019 kann jeder Autofahrer sein Parkticket einfach mit dem Smartphone buchen. Die Alternative zum gewöhnlichen Ticketkauf am Automaten bietet dem Nutzer viele Vorteile.

Mit der App EasyPark, die bereits in 185 deutschen Städten im Einsatz ist, können Smartphone-Nutzer zukünftig ihr Parkticket in Kaufbeuren bequem vom Auto aus lösen. Die App muss einmalig installiert werden und ist nach wenigen Klicks einsatzbereit. Auf den sieben Parkautomaten der Stadt Kaufbeuren befinden sich dementsprechende Hinweise. Die Stadt wurde dabei in zwei Parkzonen aufgeteilt, die auch bei der GPS-Aktivierung direkt in der App angezeigt werden: Die Innenstadt und der Parkplatz am Friedhof. Nach Eingabe des Kennzeichens muss der Nutzer nur noch die Parkzone anwählen.

Mit nur einem Fingertipp wird der Parkvorgang gestartet – der Gang zum Parkscheinautomaten entfällt somit komplett. „Die Suche nach passendem Kleingeld erübrigt sich durch das Handyparken. Wir wollen dem Autofahrer das Lösen eines Parktickets entschieden erleichtern und einen weiteren Beitrag zur Digitalisierung leisten“, so Oberbürgermeister Stefan Bosse. Außerdem kann die Parkzeit direkt mit dem Smartphone innerhalb der Höchstparkdauer von unterwegs aus verlängert werden. Die App warnt auch vor dem Ablauf des Parkscheins mittels Push-Nachricht. Damit aber noch nicht genug der Vorteile: Der digitale Parkschein kann auch vor der angegebenen Parkdauer beendet werden – damit fallen weniger Kosten an, wenn sich die Parkzeit im Nachhinein verkürzt. Auch die beliebte „Semmeltaste“ – 15 Minuten kostenloses Parken – kann via App gedrückt werden. Auch für Nicht-Smartphone-User gibt es gute Nachrichten: Nach der Registrierung unter www.easypark.de kann auch ein Parkschein durch einen Anruf oder eine SMS gelöst werden. Wer sich einmal registriert hat, kann auch in anderen Städten wie Leutkirch, Schongau und Lindau – die, die App auch eingeführt haben – mit dem Handy parken.

Die Verkehrsüberwacher der Stadt Kaufbeuren prüfen mithilfe einer Datenbank für welches Autokennzeichen digital ein Parkticket gelöst wurde. Eine Kennzeichnung am eigenen Auto entfällt.

Eine Bezahlung ist in der App über Lastschrift, Kreditkarte, PayPal oder Apple Pay möglich. Für jeden Parkvorgang gibt es eine digitale Quittung. Die Transaktion wird direkt von EasyPark abgewickelt. Pro Parkvorgang fallen 15 Prozent Servicegebühr für den Nutzer an.

Durch das Handyparken geht die Stadt Kaufbeuren in Sachen Parktickets einen innovativen Weg, von dem alle Autofahrer durch die einfache Bedienung via Smartphone profitieren.