Oy-Mittelberg | Angemeldetes Mottfeuer außer Kontrolle

04-04-2016_Biberach_Tannheim_Rot_Waldbrand_Feuerwehr_Poppel20160404_0009

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Freitag, 10.07.2020, meldete ein 61-jähriger Waldbesitzer ein außer Kontrolle geratenes Mottfeuer in einem Waldstück in Oy-Mittelberg im Oberallgäu. Das von dem Mitteiler ordnungsgemäß angemeldete Feuer breitete sich aufgrund von Windböen auf dem trockenen Waldboden jedoch rasch aus und konnte durch den 61-jährigen Waldbesitzer nicht mehr alleine unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehren aus Oy-Mittelberg und Schwarzenberg konnten das auf einer Fläche von 50-60 Quadratmetern lodernde Feuer jedoch rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Aufgrund der Rauchentwicklung zog sich der 61-Jährige eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Nach einer Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort konnte er jedoch noch vor Ort aus der Behandlung entlassen werden.