2.3 C
Memmingen
Freitag. 05. März 2021 / 09

Ottobeuren | Versuchter Pkw-Aufbruch endet in Polizeigewahrsam

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montag, 30.11.2020, gegen 18:10 Uhr, versuchte ein 45-jähriger Mann in der Bahnhofstraße in Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, geparkte Pkws aufzubrechen bzw. durch Fußtritte zu beschädigen.

Im Anschluss kam es zu einem Streit zwischen einem der Fahrzeugbesitzer und dem Aggressor. Dieser rannte daraufhin zu seiner nahegelegenen Wohnung und holte ein Messer. Mit diesem lief er laut schreiend über die Straße. Durch mehrere Streifenbesatzungen konnte er in der Bahnhofstraße angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Nach der Fesselung wurde er aufgrund seines gesundheitlichen Zustands ins Klinikum Memmingen verbracht. Auf dem Weg dorthin beleidigte er die Polizeibeamten und versuchte durch einen gezielten Schlag mit seinem Fuß einen Beamten zu treffen.

Bei der anschließenden Betretung seiner Wohnung konnte eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden werden. Der Mann stand zum Tatzeitpunkt unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Die Schadenshöhe an den Pkws wird auf ca. 3.000 Euro beziffert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE