Ottobeuren – Motorrad kracht in Heck von Pkw – Kradfahrer verletzt

30-04-2016_Unterallgaeu_Ottobueren_Benningen_Motorrad-Unfall_Poeppel_0007

Foto: Pöppel

Am Samstagnachmittag, 30.04.2016, gegen 13.50 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Donau-Iller ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer zwischen Ottobeuren und Moosbacher Kreuzung im Landkreis Unterallgäu gemeldet. Durch die ILS wurde der Notarzt und Rettungswagen aus Ottobeuren, der Rettungshubschrauber „Christoph 22“ und die Feuerwehr Ottobeuren alarmiert.

Beim Eintretten von Notarzt und Rettungsdienst konnte der Anflug des Rettungshubschraubers aus Ulm abgebrochen werden. Der Motorradfahrer hatte glücklicherweise nur mittelschwere Verletzungen. Er war mit seinem Krad in das Heck eines VW Polo gekracht und konnte sich dabei auf seiner Maschine halten. Er wurde zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Kreisklinikum Ottobeuren gebracht.

Die Feuerwehr Ottobeuren band auslaufende Betriebsstoffe an der Unfallstelle aus und sperrte die Straße für den Gefähr während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Memmingen.