Ostukraine: Offenbar Hunderttausende ohne Trinkwasser

Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Donezk – In der Ukraine sind offenbar Hunderttausende Menschen von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Wegen einer beschädigten Leitung könnten vier Städte in der umkämpften Region Donezk nicht mit Wasser versorgt werden, erklärte die zuständige Behörde. Der ukrainischen Nachrichtenagentur Unian zufolge kann die Leitung aufgrund der anhaltenden Auseinandersetzungen nicht repariert werden.

Nationalgarde und Separatisten werfen sich demnach gegenseitig vor, die Reparatur zu behindern. Unterdessen bekräftigten die Staats- und Regierungschef der G7-Staaten ein Ende der Gewalt in der Region. Sie riefen Russland dazu auf, seinen Einfluss auf die Separatisten geltend zu machen, damit diese die Waffen niederlegen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige