6.7 C
Memmingen
Mittwoch. 21. Oktober 2020 / 43

Osterzell | Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer – Pkw-Fahrer gesucht

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Am Freitagnachmittag, 09.10.2020, gegen 16:30 Uhr, ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Ödwang und Tremmelschwang, im Landkreis Ostallgäu, ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer.

Der 58-jährige Motorradfahrer aus Königsbrunn fuhr zusammen mit seinem 54-jährigen Biker Kollegen eine Motorradrunde auf den Auerberg in Stötten. Bei ihrer Heimfahrt verletzte sich der 58-Jährige schwer. Nachdem beide Motorradfahrer die Ortschaft Tremmelschwang verlassen hatten, wollte der 58-Jährige einen bislang unbekannten Pkw überholen. Er scherte zum Überholen aus und beschleunigte sein Kraftrad. Zu spät bemerkte er eine 37-jährige Pkw Fahrerin, welche ihm mit ihrem schwarzen SUV entgegen kam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, versuchte der Kradfahrer wieder nach rechts zu lenken. Dennoch streifte er mit seiner linken Körperhälfte den SUV. Daraufhin konnte der Fahrer sein Kraftrad nicht mehr unter Kontrolle bringen und fuhr ca. 100 Meter weiter in ein angrenzendes Feld. Durch den Zusammenstoß wurde der linke Unterschenkel des Motorradfahrers abgetrennt. Durch die schnelle Erstversorgung von seinen „Biker Kollegen“ und zweier Rettungsdienstangestellten, welche Privat unterwegs waren, konnte vor Ort Schlimmeres verhindert werden.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der verletzte Kradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. An seiner Harley-Davidson entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Die Insassen des SUV blieben alle unverletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der unbekannte Fahrer des Pkw, welchen der Motorradfahrer überholen wollte, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter der Telefon 08341/9330 melden.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email