Osterlauchdorf | Aufgeweichte Böden – Güllehänger stürzt um im aufgeweichten Boden

2020-07-02_Osterlauchdorf_Ostallgaeu_Unfall_Gülle-Anhaenger_Feuerwenr_Rizer_200702 Unfall Guellehaenger-5

Foto: Rizer

Am Donnerstagabend, 02.07.2020, kam es auf einem Feld nahe Osterlauchdorf, im Lkrs.  Ostallgäu, zu einem Unfall mit einem landwirtschaflichen Gespann. Aufgrund des Unwetters waren die Wiesen und Böden aufgeweicht, dies musste auch der Fahrer eines landwirtschaftlichen Gespanns feststellen, als sein Gülleanhänger beim befahren einer Wiese in das Erdreich einsackte und direkt in einen vorbeifließenden Bach kippte. Durch denn Unfall trat eine geringe Menge Hydrauliköl in den Bach, das Güllefass hielt dicht, der Traktorfahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Mit einem Bagger wurde umgehend das verunfallte Fahrzeug geborgen. Die Feuerwehr errichtete Ölsperren. Auch das Wasserwirtschaftsamt sowie die Polizei begutachteten die Lage. Die B16 musste zweitweise wechselseitig gesperrt werden.

 

Foto: Rizer