Özdemir: V-Leute-Strategie einstellen

Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, hat gefordert, als Konsequenz aus dem Nagelbomben-Anschlag in der Kölner Keupstraße vor zehn Jahren die V-Leute-Strategie einzustellen. „Es ist ein Skandal, dass die Hintergründe der NSU-Verbrechen nach wie vor nicht restlos aufgeklärt sind“, sagte Özdemir. Allein der Anstand gebiete, Konsequenzen aus den Ermittlungspannen, Versäumnissen und falschen Anschuldigungen zu ziehen.

„Die Anschlagsserie des NSU hat klar gezeigt, dass die V-Leute-Strategie gescheitert ist und endlich eingestellt werden muss.“ Ein radikaler Schnitt beim Bundesamt für Verfassungsschutz in personeller wie auch struktureller Hinsicht lasse jedoch immer noch auf sich warten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige