Österreich von 5-fach-Tötungsdelikt geschockt

Kitzbühel (dts Nachrichtenagentur) – In Österreich sorgt ein 5-fach-Tötungsdelikt für Schlagzeilen. Ein Jugendlicher soll im Tiroler Nobelskiort Kitzbühel am Sonntag seine Freundin und vier ihrer Familienmitglieder umgebracht haben, berichtete die „Kronen-Zeitung“. Im Bericht ist von „Eifersucht“ als Tatmotiv die Rede, auch andere österreichische Medien sprechen allesamt von „Mord“.

Der junge Mann sein in Polizeigewahrsam, hieß es. Die weiteren Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei will im Laufe des Tages Details benennen.

Österreichische Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Österreichische Polizei, über dts Nachrichtenagentur