Österreich: Vier Tote bei schwerem Verkehrsunfall

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Wien – Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe des niederösterreichischen Ybbsitz sind am Pfingstsonntag vier Menschen ums Leben gekommen. Der Wagen war mehr als 150 Meter tief abgestürzt, berichtet die Zeitung „Krone“. Der 76-jährige Fahrer soll auf einem gesperrten Forstweg unterwegs gewesen sein, als er von diesem Weg abkam.

Beim Absturz durch das steile und bewaldete Gelände überschlug sich der Wagen mehrfach und wurde völlig zerstört. Die Insassen, zwei Männer und zwei Frauen, kamen dabei ums Leben. Die Feuerwehr musste zunächst den Wagen mit Seilen sichern, um ein weiteres Abrutschen zu verhindern. Erst danach konnten die vier eingeklemmten Opfer geborgen werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige