1.8 C
Memmingen
Dienstag. 24. November 2020 / 48

Ochsenhausen | Räuber erbeutet Bargeld – Polizei kann 21-Jährigen festnehmen

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
Symbolbild

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Am Dienstagmorgen, 14.07.2020, soll ein 21-Jähriger in Ochsenhausen, Lkrs. Biberach/Riss, ein Geschäft überfallen haben.

Der 21-Jährige mutmaßliche Täter betrat in den frühen Morgenstunden den Verkaufsraum eines Geschäft in Ochsenhausen, in dem sich zu diesem Zeitpunkt lediglich eine Angestellte aufhielt. Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 21-Jährige ein Messer bei sich führte, mit dem er die Angestellte bedrohte und sie zur Herausgabe von Bargeld aufforderte. Der bedrohten Angestellten gelang es den Mann von sich zu stoßen und in einen Nebenraum zu flüchten. Daraufhin entnahm der mutmaßliche Täter aus Ladenkasse einen zweistelligen Bargeldbetrag und verließ das Geschäft.

Mehrere Polizeistreifen fahndeten nach dem Mann. Während der Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei lief der 21-jährige Tatverdächtige kurze Zeit später in der Nähe des Geschäftes vorbei. Die Angestellte erkannte ihn sofort wieder, woraufhin die im Geschäft befindlichen Polizisten den Mann vorläufig festnahmen. Bei der Festnahme fanden sie die Polizeibeamten die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer. Der 21-Jährige wurde am Mittwoch, 15.07.2020, der zuständigen Richterin am Amtsgericht Biberach/Riss vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg Haftbefehl gegen den dringend Tatverdächtigen erließ. Seither befindet er sich in Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Biberach dauern an.

 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE