Ochsenhausen – Mittelbuch | Toter nach Wohnhausbrand – Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen

2020-06-27_Biberach_Ochsenhausen-Mittelbuch_Brand_Wohnhaus_Tote_Feuerwehr_Poeppel_2020-06-27_Biberach_Ochsenhausen-Mittelbuch_Brand_Wohnhaus_Tote_Feuerwehr_Poeppel0058

Foto: Pöppel

Am Samstag, 27.06.2020, fand die Feuerwehr bei einem Gebäudebrand in Ochsenhausen einen Toten. Gegen 2.15 Uhr bemerkten Passanten ein brennendes Haus in der Dürnachstraße im Ochsenhausener Stadtteil Mittelbuch im Landkreis Biberach/Riss und alarmierten die Rettungskräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus komplett in Flammen.

Die Ermittler gehen von Fahrlässigkeit oder einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die polizeiliche Spurensicherung, bei der auch ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes (LKA) eingebunden war, ist abgeschlossen. Die umfangreichen Ermittlungen hätten keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben. Unklar bleibt, ob das Feuer wegen eines technischen Defekts oder wegen fahrlässigem Handeln ausgebrochen ist. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann das Feuer noch bemerkt hatte und in der Folge an einer Rauchvergiftung starb. Der Leichnam wurde nicht obduziert.

 

Ochsenhausen-Mittelbuch | Feuerwehr findet bei Wohnhaus Brand eine Leiche