Oberstdorf – Funken geht in Flammen auf – leider einige Stunden zu früh

funkenfeuer new-facts-eu

Foto: Pöppel/Symbolbild

Das Abbrennen von Funkenfeuer ist ein lang gepflegter Brauch. In Tiefenbach sollte eigentlich am heutigen Sonntag ein Funken entzündet werden. Der bereits fertige, jedoch unbewachte Funken wurde von Unbekannten bereits Samstagnachts entzündet. Die Feuerwehr musste ausrücken um das Feuer zu löschen. Die Funkenbauer waren hierüber nicht sonderlich erfreut, weil sie nun um die Früchte ihrer Arbeit gebracht wurden. Die unbekannten „Täter“ dürften dagegen sich ins Fäustchen gelacht haben, weil dies im weitesten Rahmen ebenfalls zum Brauch gehört. Dies ist vergleichbar mit dem Maibaumklau.