Oberstdorf – Brandmeldeanlage in Klinik schlägt Alarm – Einsatzkräfte Teile des Krankenhauses

elrd-besprechung new-facts-euAm Dienstagnachmittag, 13.06.2017, um 16.10 Uhr, schlug die Brandmeldeanlage (BMA) Alarm, als sich Rauch in einem Teil der Klink in Tiefenbach ausbreitete.

Wegen der unklaren Rauchentwicklung rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr von Oberstdorf, Tiefenbach und Sonthofen, mehrere Rettungswagen, Notarzt und Polizei zur Wasachklinik an. Die Feuerwehr evakuierte einen Teil der Klinik, rund 80 Patienten. Für die anderen Bereiche der Klinik bestand keine Brandgefahr.

Eine Überprüfung ergab, dass Bauarbeiter mit einer Kreissäge in der Klinik Holz sägten. Durch starke Beanspruchung rauchte die Säge bzw. das Holz und löste einen Feueralarm aus. Es wurde niemand verletzt. Es entstand kein Sachschaden.
Das Klinikdach wurde vorsichtshalber an der betroffenen Stelle geöffnet, eine Absuche mittels Wärmebildkamera ergab keine Brand- oder Glutnester. Nach Abschluss der Maßnahmen konnten die Patienten und Angestellten den geräumten Teil der Klinik wieder betreten.