Oberstdorf | 32-Jähriger in den Bergen abgestürzt – er machte sich nachts alleine auf den Heimweg

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ein 32-jähriger Mann befand sich in der Nacht von Mittwoch, 14.08.2016, bis Donnerstag, 15.08.2019, zusammen mit einer Gruppe von mehreren Freunden im Bereich Oberer Gaisalpsee bei Oberstdorf im Allgäu.

Die Gruppe veranstaltete in einer dortigen Schutzhütte eine private Feier. Der junge Mann entschied sich um 00.30 Uhr, entgegen der Zustimmung seiner Freunde, nach Mitternacht alleine ins Tal abzusteigen. Aus unbekannten Gründen, möglicherweise aufgrund der schlechten Witterung, kam er vom Weg ab und stürzte ca. 30 Meter in einem steilen, felsdurchsetzten Gelände ab. Er erlag dort seinen schweren Verletzungen. Die Bergung erfolgte durch einen Polizeihubschrauber gemeinsam mit der Bergwacht.