Obergermaringen – Tatverdächtiger nach versuchtem Bankraub festgenommen

Symbolbild

Symbolbild

Zum versuchten Bankraub in Obergermaringen am Montagmorgen, 04.12.2017, konnte noch im Laufe des gMontags ein 25-jähriger Deutscher aus Kaufbeuren festgenommen werden. Im Rahmen der durchgeführten Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise auf den Mann, der an seiner Wohnadresse durch Beamte der Kriminalpolizei Kaufbeuren festgenommen werden konnte. Er wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.
Wie bereits berichtet (hier), bedrohte der Tatverdächtige gegen 07.20 Uhr zwei Angestellte der Bankfiliale im Alter von 40 und 37 Jahren mit einem Schlaggegenstand und forderte Geld. Als einer der Angestellten die Flucht ergreifen konnte, flüchtete auch der Tatverdächtige mit einem schwarzen Pkw ohne Kennzeichen in Richtung Kaufbeuren. Die Bankangestellten wurden bei dem Überfall nicht verletzt.