3 C
Memmingen
Freitag. 05. März 2021 / 09

Oberallgäu | Heizung ausgefallen – Asylbewerber demonstrieren

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Sechs Bewohner einer Asylbewerberunterkunft im südlichen Oberallgäu protestierten am Montagvormittag, 15.02.2021, gegen 10.20 Uhr, wegen der wohl ausgefallenen Heizung.

Mit zwei Müllcontainern, die quer über die vorbeiführende Kreisstraße OA5 gestellt worden waren, versuchten sie auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Zwei eintreffende Streifen der Polizei Sonthofen trafen friedliche verweilende Personen an, die auf Aufforderung die Straßensperre umgehend auflösten. Zuvor kam es zu leichten Behinderungen des Straßenverkehrs, ohne aber die Verkehrssicherheit im größeren Ausmaß zu beeinflussen.
Hintergrund der spontanen Protestaktion war der Ausfall der Gasheizung am zurückliegenden Wochenende. Dies war nach Rücksprache der Polizei mit dem dafür zuständigen Landratsamt Oberallgäu bereits bekannt. Während der anstehenden, zeitnahen Behebung wurde den betroffenen Personen eine alternative Unterkunft angeboten. Dies lehnten die Bewohner jedoch ohne Begründung ab. Daraufhin erhielten sie vorübergehend mobile Heizaggregate, die durch mögliche Überlastung stellenweise zum Stromausfall führten.

Letztlich konnten die Gemüter der Protestierenden beruhigt und zur Einsicht gebracht werden, zumal die Reparatur für den Montag bereits in Auftrag gegeben wurde. Da einige Verkehrsteilnehmer ihre Fahrt nicht ungestört fortsetzen konnten, wurde der Vorfall zur Prüfung der strafrechtlichen Relevanz an die Staatsanwaltschaft übersandt. Noch im Laufe des Montags konnte die Heizung wieder in Betrieb genommen werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE