Obama würdigt Landung der Alliierten in der Normandie

Barack Obama, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Barack Obama, über dts Nachrichtenagentur

Colleville-sur-Mer – US-Präsident Barack Obama hat am Freitag bei einer Gedenkveranstaltung die Landung der Alliierten in der Normandie vor 70 Jahren gewürdigt. Gemeinsam mit dem französischen Präsidenten François Hollande gedachte er auf einem Soldatenfriedhof in der Nähe des Omaha-Beach der alliierten Soldaten, die bei der Landung gefallen waren. Zu den anwesenden Veteranen sagte Obama: „Wir sind euch für immer dankbar.“

Die Strände der Normandie bezeichnete er als „Brückenköpfe der Demokratie“. Am D-Day seien Demokratie und Freiheit verteidigt worden, so Obama. „Dieser Anspruch steht auf diesem Strand in Blut geschrieben.“ Die USA würden sich auch in Zukunft für Gleichheit Freiheit und Menschenwürde einsetzen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige