Nordholz | Brand an einem Einfamilienhaus

Nordholz

Foto: Zwiebler

Am Freitagnachmittag, 03.07.2020, wurde in einem Einfamilienhaus bei Nordholz, Lkrs. Neu-Ulm, eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Einsatzkräfte der Feuerwehren Nordholz, Illertissen, Buch, Roggenburg, Biberach sowie eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Illertissen stellten einen Brand an der Terrasse sowie der Außenmauer des Hauses fest. Hierbei wurden keine Personen verletzt; der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Die ersten Ermittlungen am Tatort wurden durch den Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen übernommen. Die weitere polizeiliche Sachbearbeitung wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Neu-Ulm geführt. Bislang konnte die Ursache des Brandes nicht ermittelt werden. Zeugen, die in diesem Bereich relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm unter der Telefonnummer (08341) 9330 zu melden.

 

Foto: Zwiebler