9.4 C
Memmingen
Sonntag. 29. Mai 2022 / 21

Trinkwasserwarnung | Für die Gemeinden Asch, Biberachzell und Ober-/Unterreichenbach

-

Print Friendly, PDF & Email

Die vom Landratsamt Neu-Ulm (Öffentlicher Gesundheitsdienst) angeordnete prophylaktische Chlorung des Trinkwassers im Versorgungsgebiet Ober-/Unterreichenbach, Biberachzell und Asch, Beginn 01.03.2022, muss weiterhin auf unbestimmte Zeit fortgesetzt werden.

Die Ursache für die erhöhten Koloniezahlen ist aufgrund der Probenahmen in der Hochbehälteranlage Oberreichenbach zu vermuten. Die umfassende Sanierung des Hochbehälters war aufgrund des baulichen Zustands und des Alters der Anlage ohnehin bereits dieses Jahr im Haushalt des Wasserwerks eingeplant. Mit aller Wahrscheinlichkeit wird die prophylaktische Chlorung bis zur endgültigen Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme weitergeführt werden müssen. Momentan befinden wir uns in der Entwurfsplanung. Mit dem Beginn der Baudurchführung kann voraussichtlich gegen Ende des Jahres 2022 gerechnet werden.

Das Trinkwasser muss weiterhin nicht abgekocht werden. Aufgrund des Rohrleitungssystems können unterschiedliche Chlorkonzentrationen auftreten, die aber in jeden Fall der Trinkwasserverordnung entsprechen. Bei einer besonderen Nutzung muss im Einzelfall geprüft werden, ob diese mit Chlor desinfiziertem Trinkwasser möglich ist (z. B. für Aquarium ungeeignet).

 

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
X