Neu-Ulm – Zeuge einer angezeigten Körperverletzung gesucht

polizist-76

Foto: Symbolfoto

Am Donnerstag (Weiberfasching), 04.02.2016, wurde eine 48-jährige Frau ihren Angaben nach in der Ludwigstraße in Neu-Ulm, nahe der Kirche, Opfer eines Übergriffs.

Gegen 14.20 Uhr kamen ihr drei bislang Unbekannte entgegen, woraufhin sie von einem der Männer unsittlich berührt wurde. Außerdem wurde ihr von einem anderen ins Gesicht geschlagen, wodurch sie leicht verletzt wurde. Den Vorfall zeigte sie tags darauf der Polizei in Senden an. Die Beamten begannen gleich mit den Ermittlungen, die bereits durch die Neu-Ulmer Polizei übernommen wurden. Ein noch nicht näher bekannter Mann wurde offenbar Zeuge des Vorfalles. Er soll der Frau zur Hilfe gekommen, und von den Unbekannten geschubst worden sein. Daraufhin rannten sie weg.
Zur Verifizierung des Vorfalles sucht die Neu-Ulmer Polizei unter Telefon 0731/8013-0 Personen, die einen Vorfall dieser Art im Bereich Ludwig-/ Rathausstraße nahe der Kirche beobachtet haben. Dringend gesucht wird vor allem der erwähnte Mann, welcher der Frau zur Hilfe gekommen sein soll.