-0.5 C
Memmingen
Montag. 06. Dezember 2021 / 49

Neu-Ulm | Raub in Tiefgarage – Städtischer Angestellter überfallen

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Dienstag, 25.05.2021, gegen 08:10 Uhr, kam es in einer Tiefgarage am Petrusplatz in Neu-Ulm zu einem Raub.

Der bisher unbekannte männliche Täter bedrohte einen Mitarbeiter der Stadt mit einem Teleskopschlagstock und entriss diesem einen roten Geldbeutel mit der Aufschrift „MARKT“. Im Geldbeutel befanden sich die Standgebühren des Neu-Ulmer Wochenmarktes in Höhe von ca. 270 Euro. Der Mitarbeiter wurde dabei zu Boden gestoßen, blieb jedoch unverletzt. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Das Opfer konnte den Mann folgendermaßen beschreiben: männlich, 1,70 bis 1,75 m groß, 30 bis 40 Jahre alt, schlanke, athletische Figur, braune kurze Haare, gebrochene deutsche Sprache. Bekleidet war der Täter mit einer blauen Jeanshose und einer gräulichen Jacke.
Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm und die Operativen Ergänzungsdienste (OED) Neu-Ulm verliefen ergebnislos. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm.

In diesem Zusammenhang wird um Zeugenhinweise gebeten, die zur Ergreifung des Täters führen können. Sachdienliche Hinweise werden von der Kriminalpolizei Neu-Ulm unter der der Telefonnummer 0731/8013-0 entgegengenommen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE