Neu-Ulm – Pfuhl | Betrügerische Dachdecker unterwegs – Sohn greift ein

Symbolbild

Am Montagmittag, 06.07.2020, um 13 Uhr, klingelten drei vermeintliche Dachdecker bei einem älteren Ehepaar in der Saalbaustraße in Neu-Ulm, Stadtteil Pfuhl. Sie gaben vor, dass am Dach des Schuppens vor dem Haus das Dach repariert werden müsse. Ehe die Hausbewohner etwas dagegen einwenden konnten, kletterte einer der Handwerker bereits auf das Dach des Schuppens und teilte mit, dass nun doch das ganze Wellblechdach ausgetauscht werden müsse. Als in diesem Moment zufälligerweise jedoch der 45-jährige Sohn der Hausbewohner kam und die drei Männer nach deren Reisegewerbekarte und Arbeitserlaubnis befragte, packten die Männer ihre Sachen ein und fuhren anschließend weg.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem blauen Mercedes Sprinter mit polnischer Zulassung führte schon bald zum Erfolg. Die drei Rumänen ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurden wegen des Betrugsversuches angezeigt. Sie wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.