Neu-Ulm – Ludwigsfeld | Familienstreit eskaliert, Polizeibeamte werden beleidigt

In den frühen Montagabendstunden, 06.04.2020, wurde die Polizei zu einem Familienstreit in die Karlsbader Straße gerufen. Der zunächst verbale Streit zwischen Vater und Sohn endete in einem Handgemenge, in dessen Verlauf beide mit den Fäusten auf den jeweils anderen einschlugen. Durch die Polizei konnte der Streit geschlichtet werden, wobei sich der Sohn weiterhin sehr aggressiv verhielt und eingesetzte Beamte mit diversen Kraftausdrücken beleidigte. Um eine nochmalige Eskalation zu verhindern, wurde der 33-Jährige in Gewahrsam genommen. Vater und Sohn wurden nur leicht verletzt. Gegen beide wurden strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Streites konnte noch nicht geklärt werden, da sowohl der Vater als auch der Sohn stark alkoholisiert waren.