Neu-Ulm | Flüchtige Ladendiebe festgenommen – eine Flasche Wodka und ein offener Haftbefehl

Symbolbild

Am frühen Sonntagmorgen, 24.11.2019, betrat eine männliche Person eine Tankstelle im Stadtgebiet Neu-Ulm und entwendete eine Flasche Whiskey. Anschließend rannte die Person zurück ins Freie und stieg in einen vor dem Gebäude wartenden Pkw mit bulgarischer Zulassung. Der Pkw fuhr davon. Der Tankstellenwart konnte dies beobachten und verständigte sofort die Polizeiinspektion Neu-Ulm.

Nur wenige Minuten nach der Tat konnte das flüchtige Fahrzeug im Allgäuer Ring in Neu-Ulm durch eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm festgestellt und angehalten werden. Nachdem die zuvor gestohlene Whiskeyflasche im Hosenbund eines der beiden 26 und 58 Jahre alten bulgarischen Staatsbürger aufgefunden wurde, erfolgte die vorläufige Festnahme. Da keiner der beiden Beschuldigten über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügte, mussten beide auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung für den gemeinschaftlichen Diebstahl hinterlegen.
Bei der routinemäßigen Kontrolle der Personalien des 26-Jährigen, wurde zudem bekannt, dass gegen diesen bereits ein Haftbefehl wegen anderer, vorangegangener Diebstahlsdelikte bestand. Er wird im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt.