15.7 C
Memmingen
Sonntag. 20. September 2020 / 38

Neu-Ulm | Betrunkene Autofahrerin verursacht mehrere Unfälle

-

ANZEIGE
alkohol-kontrolle
Symbolbild

Am Mittwochabend, 05.08.2020, um 18.30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz vor einem Getränkemarkt in der Augsburger Straße in Neu-Ulm zu mehreren Verkehrsdelikten.

Eine 71-Jährige parkte mit ihrem VW Eos rückwärts aus einem der Stellplätze aus, touchierte dabei einen geparkten Pkw an der Heckstoßstange und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von 1.200 Euro. Ohne ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen, entfernte sich die 71-Jährige von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalles nahmen die Verfolgung auf und stellten die Unfallflüchtige. Daraufhin fuhr die 71-Jährige zurück zur Unfallstelle und parkte wiederum vorwärts in einen der Stellplätze ein. Nach dem Personalienaustausch stieg die 71-Jährige in ihr Fahrzeug und wollte rückwärts aus dem Stellplatz ausfahren. Dabei verklemmte sich ihr Fuß am Gaspedal. Der Pkw schoss mit hoher Geschwindigkeit rückwärts aus dem Stellplatz und kollidierte mit der Heckstoßstange eines geparkten, silbernen VW Golf. Der Schaden an diesem Fahrzeug beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.
Bei der anschließenden polizeilichen Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei der 71-Jährigen wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Zudem stellten die Beamten den Führerschein der 71-Jährigen sicher und unterbanden deren Weiterfahrt. Gegen die Unfallverursacherin leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht ein. Zeugen der beiden Verkehrsunfälle werden gebeten, sich bei der Polizei Neu-Ulm unter Telefon 0731/80130 zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email