5.5 C
Memmingen
Samstag. 06. März 2021 / 09

Neu-Ulm | 20-jährige, geistige behinderte Frau vermisst – Junge Frau wohlbehalten angetroffen

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

UPDATE, 20.01.2021, 11.00 Uhr

Die seit 14. Januar 2021 vermisste 20-jährige Frau aus Neu-Ulm wurde in Ebersbach an der Fils angetroffen, sie ist wohlauf.

Beamte des Polizeireviers Uhingen trafen die Frau im Bereich des Bahnhofs an übergaben sie anschließend an ihre Familie. Wie sie nach Ebersbach gelangte, konnte bislang nicht geklärt werden.


In Neu-Ulm wird eine 20-jährige, geistige behinderte Frau vermisst.

Die 20-Jährige entfernte sich am Donnerstag, 14.01.2021, zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr, mit unbekanntem Ziel von ihrer Arbeitsstelle, der Donau-Iller-Werkstätte in Neu-Ulm. Die Vermisste war in der Vergangenheit schon mehrfach abgängig, konnte aber stets im näheren Bereich des Wohnorts oder der Arbeitsstelle wieder angetroffen werden. Die Angehörigen der Frau veranlassten am 16.01.2021 ein Suchaufruf über social media.

Durch die Poloizeiinspektion Neu-Ulm wurden sämtliche in Frage kommenden Hinwendungsorte überprüft. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Auffinden der Frau. Sie konnte in der Vergangenheit oftmals in der Nähe von Asylbewerberunterkünften angetroffen werden.

Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort der 20-Jährigen erbittet die Polizei Neu-Ulm unter Telefon 0731/80130.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE