Neu-Ulm | Taxifahrer bringt hilflose Person zur Polizei

TaxischildDonnerstagabend, 19.09.2019, gegen 20.20 Uhr, kam ein Neu-Ulmer Taxifahrer zur Dienststelle der Neu-Ulmer Polizei und teilte mit, dass er kurz zuvor am Augsburger-Tor-Platz einen Mann schlafenderweise am Boden liegend aufgefunden hat.

Der Taxifahrer weckte den Schlafenden, einen 44-jährigen Mann, setzte ihn in sein Taxi und wollte ihn nach Hause fahren. Im Fahrzeug verlor der 37-Jährige aber mehrfach kurzzeitig das Bewusstsein, so dass der Taxifahrer bei der Polizeiinspektion Neu-Um anhielt und um Hilfe bat. Die Beamten verständigten umgehend den Rettungsdienst, an die der Mann übergeben wurde. Von diesen wurde er mit Verdacht auf Alkohol- und Drogenintoxikation in eine umliegende Klinik eingeliefert. Die Polizeibeamten hatten zuvor, als sie in den Taschen des 37-Jährigen nach einem Ausweis suchten, noch eine Druckverschlusstüte mit einer geringen Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Aufgrund dessen wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.