8 C
Memmingen
Sonntag. 07. März 2021 / 09

Ministerpräsident Weil will schnelleren VW-Konzernumbau

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Volkswagen will bei der Transformation des Unternehmens in den nächsten Jahren die Geschwindigkeit weiter erhöhen. „Es gibt ein klares Programm“, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochausgabe). „Wir werden das Tempo, in dem VW in Richtung Digitalisierung und Elektrifizierung umgebaut wird, noch einmal beschleunigen und dabei auch die Interessen der Beschäftigten berücksichtigen.“

Der Aufsichtsrat von Volkswagen, dem Weil für das Land Niedersachsen als zweitgrößtem Anteilseigner von VW angehört, hatte am Montagabend über die Besetzung offener Vorstandsposten entschieden, die Strategie des Unternehmens bekräftigt und damit einen offenen Machtkampf zwischen VW-Chef Herbert Diess und den Betriebsräten mit Bernd Osterloh an der Spitze abgewendet. Die Mitglieder des Aufsichtsrats seien sich bei dem Programm „strategisch und inhaltlich sehr einig, und werden auf dieser Grundlage die Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess gerne fortsetzen“, sagte der SPD-Politiker. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die von Diess verfolgte Strategie Volkswagen im Wettbewerb der Branche stärkt. „Der VW-Konzern wird aus Corona und der Transformation als Gewinner hervorgehen“, sagte er. Die Marktanteile stiegen weltweit. Das spräche dafür, dass die bisherige Stratege richtig sei. „Sie soll mit dem bewährten Chef und einem teilweise neu besetzten Team noch einmal intensiviert werden“, sagte Weil der FAZ.

Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE