5 C
Memmingen
Freitag. 26. Februar 2021 / 08

Minilabor "Philae" auf Komet gelandet

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Darmstadt – Das Minilabor „Philae“ der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ist am Mittwochnachmittag auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko gelandet. Gegen 17:03 Uhr deutscher Zeit erreichte das Bestätigungssignal das ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt. Es ist die erste Landung eines Minilabors auf einem Kometen.

Erste von „Philae“ aufgenommene Bilder werden gegen 19:00 Uhr erwartet. Am Vormittag hatte sich „Philae“ erfolgreich von der Raumsonde „Rosetta“ abgekoppelt. „Rosetta“ war im März 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet und legte seitdem mehr als sechs Milliarden Kilometer zurück. Mit der Mission wollen die Wissenschaftler Erkenntnisse über die Entstehung des Sonnensystems gewinnen.

Über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE