Mindelheim | Patient zündet Handtücher auf Wäschewagen in Klinik an – BMA schlägt an

02-01-2016_Unterallgaeu_Gernstall_Mindelheim_Brand_Bauernhof_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0021

Foto: Pöppel/Symbolbild

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 06.08.2019, löste gegen zwei Uhr die Brandmeldeanlage (BMA) der Kreisklinik in Mindelheim, Lkrs. Unterallgäu, aus. Grund dafür war ein Patient, der mit einem Feuerzeug einen Stapel Handtücher auf einem Wäschewagen vorsätzlich entzündete. Zum Glück entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von circa 1.200 Euro. Auch auf eine Evakuierung der Station konnte verzichtet werden, da die Station nur leicht verraucht wurde. Durch den Kleinbrand wurden keine Personen verletzt.