Mindelheim | Kein Glück für Brüder – Leichtkraftrad fährt auf Pkw auf

Symbolbild

Am Montagabend, 18.05.2020, ereignete sich auf der Krumbacher Straße in Mindelheim im Unterallgäu ein Verkehrsunfall mit einem Leichtkraftrad. Hierbei fuhr ein 17-jähriger Fahranfänger hinter seinem 20-jährigen Bruder her, der mit seinem Auto voraus fuhr. Als der 20-jährige Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr ihm sein Bruder (17) mit dem Leichtkraftrad auf die Heckstoßstange auf. Dabei stürzte dieser samt Krad zu Boden und verletzte sich leicht am Arm.
Der 17-Jährige wurde als Unfallverursacher mit einem Verwarnungsgeld belegt und wurde zur Behandlung seiner Verletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro.