Mindelheim | Kaminbrand in Mindelau – Feuerwehr rückt an

2018-10-11_Memmingen_Mehrfamilienhaus_Kellerbrand_Feuerwehr_Poeppel20181011_0029

Foto: Pöppel/Symbolbild

Aufmerksame Nachbarn bemerkten am Sonntagabend, 08.12.2019, ungewöhnliche Rauchwolken aus dem Kamin des nebenstehenden Hauses eines Rentners in Mindelau bei Mindelheim. Der 71-jährige alleinige Bewohner des Hauses konnte sich selbst in Sicherheit vor dem Gebäude bringen. Die Feuerwehren Mindelau, Apfeltrach und Mindelheim rückten an und stellten einen Kaminbrand fest. Da sich die hohe Temperatur im Kamin selbständig verringerte, mussten keine weiteren Maßnahmen getroffen werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde lediglich noch ein Glutnest entdeckt und von der Feuerwehr beobachtet.

Grund des Kaminbrandes ist vermutlich nicht vollständig getrocknetes Holz. mit dem befeuert wurde. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.