Mindelheim | Brandstifter zieht durch die Stadt – Drei Autos und ein Motorrad gehen in Flammen auf

02-06-2013 memmingen brandserie pkw wohnwagen feuer brandstiftung polizei feuerwehr-memmingen poeppel new-facts-eu20130602 0013

Foto: Pöppel/Symbolbild

Samstagnacht, 21.09.2019, hatte die Feuerwehr Mindelheim und die Polizei alle Hände voll zu tun. Ein Brandstifter oder mehrere Brandstifter trieben am 23.00 Uhr ihr Unwesen in der Stadt. Der erste Alarm erreichte die Integrierte Leitstelle Donau-Iller gegen 23.01 Uhr, ein brennender Pkw in Mindelheim und dann ging es Schlag auf Schlag – 23.09 Uhr ein brennendes Motorrad, 23.11 Uhr brennender Pkw, 23.225 Uhr ein brennendes Motorrad.  Die Brände spielten sich am Sebastianspark 30, in der Martin-Schorer-Straße und in der Berliner Straße ab.

Die Polizei begann umgehend mit der Fahndung nach dem oder den Brandstiftern. Auch ein nachttauglicher Polizeihubschrauber traf gegen 01.00 Uhr in Mindelheim ein. Etwa 30 Minuten war er über der Stadt im Einsatz. Er suchte mit Lichtspots und Wärmebildkamera nach den flüchtigen Tätern. Der Einsatz der Polizei blieb bisher ergebnislos.

Wer Hinweise auf die Taten geben kann, wird gebeten, sich mit der Mindelheimer Polizei unter Tel. 08261/7685-0 in Verbindung zu setzen.