Mindelheim | Angler finden geschwächten Greifvogel

Einem Vater und seinem Sohn fiel beim Angeln an der Südsee am vergangenen Wochenende ein Mäusebussard auf, der nicht wegflog und am Boden saß. Die Polizei konnte den nicht mehr wehrhaften, geschwächten Bussard einfangen und einem Greifvogelexperten übergeben. Vermutlich aufgrund Futtermangel war der Vogel stark ausgehungert. Der Greifvogel hätte ohne die Angler wahrscheinlich die Nacht nicht überlebt. So kann er nach dem „Aufpäppeln“ wieder an der Südsee ausgesetzt werden.