Mindelheim – 20-Jähriger muss in Kurve ausweichen – Gegenverkehr schneidet die Kurve – Zeugenaufruf

Schild Feuerwehr unfallAm Mittwochnachmittag, 25.01.2017, gegen 17 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mindelheimer mit seinem Pkw die Kreisstraße MN25 von Dorschhausen kommend in Richtung Mindelau, Lkrs. Unterallgäu.

Kurz vor Jägersruh wurde er in einer Kurve von einem entgegenkommenden Pkw geschnitten. Der Fahranfänger musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern und geriet dadurch ins Schleudern. Er schlitterte auf der Gegenfahrbahn noch an einem anderen Fahrzeug vorbei, knickte ein Verkehrsschild um und streifte eine neben der Fahrbahn befindliche Hausmauer. Der junge Mann blieb beim Unfall glücklicherweise unverletzt. Das entgegenkommende unfallverursachende Fahrzeug fuhr unerkannt weiter. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Zeugen, insbesondere ein Ersthelfer, werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/76850 zu melden.