Merkel will sich bei Weltmeister-Frage nicht festlegen

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich bei der Frage, welche Mannschaft in diesem Jahr die Fußball-Weltmeisterschaft gewinnt, nicht festlegen. „Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Da müssen wir erst mal noch eine Weile gucken, wie die Vorrundenspiele laufen“, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast.

Es werde ein „hartes Ringen“ werden, aber natürlich drücke sie der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM „unheimlich die Daumen, dass sie möglichst weit kommt“. Die Bundeskanzlerin wird am Montag im Stadion von Salvador das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft besuchen. Zuvor ist Merkel unter anderem bei der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff zu Gast.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige