Memmingerberg | Schwerverletzter Kradfahrer (28) alarmiert nach Unfall Rettungsdienst

Symbolbild/Foto: Pöppel

In den Nachmittagsstunden des Sonntags, 18.08.2019, befuhr ein 28-jähriger Kradfahrer die MN17 von Memmingerberg kommend Richtung Autobahnauffahrt der A96 Memmingen-Ost. Vor einer Kurve bremste er sein Krad so stark mit der Vorderradbremse ab, dass es sich aufstellte, wodurch er die Kontrolle über dieses verlor. Im Anschluss kam er von der Fahrbahn ab und kam circa zehn bis 20 Meter weiter auf einer Wiese zum Liegen. Der Kradfahrer zog sich bei diesem Sturz schwere Verletzungen zu, konnte aber noch selbstständig den Rettungsdienst informieren. Die Schadenshöhe wird auf circa 6.000 Euro beziffert.