Memmingerberg | Grenzpolizei kontrolliert rund um den Flughafen

2019-10-14_A7_Kempten_Allgaeu_Polizeikontrolle_PoeppelIMG_9253

Foto: Pöppel/Symbolbild

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“

Bei der Kontrolle eines 26-jährigen armenischen Staatsbürgers am Montagabend, 02.12.2019, stellten die Beamten der Grenzpolizei Pfronten gleich mehrere Verstöße fest. Der Mann war mit einem in Frankreich zugelassenen Pkw unterwegs, allerdings gilt diese Zulassung nur für Frankreich. In dieser Sache wird wegen Kennzeichenmissbrauch, Fahren ohne Zulassung und Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz ermittelt. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann ohne gültige Papiere in das Bundesgebiet einreiste. Zudem konnte bei der Überprüfung des Fahrzeuges ein verbotenes Messer aufgefunden und sichergestellt werden.

Die Ausrede eines 22-jährigen albanischen Staatsbürgers half am Montagabend nichts, als ihn Beamte der Grenzpolizei Pfronten anhielten und kontrollierten. Der Mann gab an, dass er seine Papiere zuhause vergessen hätte. Eine genauere Überprüfung ergab, dass der Mann bereits unter anderen Personalien in Deutschland Asyl beantragt hatte. Diese Anträge wurden allesamt abgelehnt. Seinen weiteren Pflichten kam der Mann nicht nach und hielt sich illegal im Bundesgebiet auf. Die Überprüfung des von ihm geführten Pkws ergab, dass dieser nicht versichert war. Der Mann hat nun mehrere Anzeigen zu erwarten.