Memmingerberg – Asylbewerber hält Mitbewohner Waffe an die Schläfe

waffe-42

Symbolfoto

Ein verbaler Streit zwischen einem georgischen und algerischen Asylbewerber in der Asylbewerberunterkunft Memmingerberg, Lkrs. Unterallgäu, eskalierte in den späten Nachtstunden des Sonntags, 04.06.2017. Im weiteren Verlauf holte der georgische Asylbewerber eine vermeintlich echt aussehende Schusswaffe aus einem Versteck und hielt diese seinem Kontrahenten an die Schläfe. Dieser flüchtete und wartete das Eintreffen der Polizei ab. Trotz sofortiger Absuche konnte die Waffe nicht mehr aufgefunden werden.