7.6 C
Memmingen
Mittwoch. 28. September 2022 / 39

Memmingen | Bündnis für Demokratie und Menschenrechte lädt zum 2. Fest der Demokratie

-

Print Friendly, PDF & Email

Nach zwei Jahren Pandemie bedingter Pause findet dieses Jahr am Samstag, 24.09.2022, endlich wieder das zweite „Fest der Demokratie“ auf dem Memminger Theaterplatz statt.

Gastgeber des jährlichen Festes ist das Bündnis für Demokratie und Menschenrechte, ein Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Organisationen, kulturellen Einrichtungen und Parteien der Stadt Memmingen. Von 10:00 bis 16:00 Uhr wird das Bündnis mit verschiedenen Infoständen versuchen Demokratie erlebbar zu machen. Mehrere Gruppen aus Memmingen sorgen für musikalische Begleitung. Die Theaterkneipe „Schwarze Katz“ kümmert sich um das leibliche Wohl aller Freundinnen und Freunde von Demokratie und Menschenrechten. Unser Oberbürgermeister Manfred Schilder wird das Fest eröffnen. Anschließend werden in kurzen Redebeiträgen Alt-OB Dr. Ivo Holzinger zum Thema „Demokratie und Politik“, sowie Dr. Thomas Wolf, ehemaliger Direktor des Strigel Gymnasium zum Thema „Demokratie und Bildung“ sprechen. Das Bündnis freut sich ebenso, dass es Frau Hofer, die neue Intendantin des Landestheaters, als Sprecherin gewinnen konnte. Sie wird sich mit einem Beitrag zum Thema „Demokratie und Kultur“ einbringen. Auch hat sich Herr Tortoricci, langjähriger Vorsitzender des Ausländerbeirats, als Redner bereit erklärt. Er wird einen Einblick zum Thema „Demokratie und Integration“ geben. Vom Projektteam „Stadt der Freiheitsrechte“ wird über die Planung zum 500-jährigen Jubiläum der Bauernartikel berichtet. Das Bündnis für Menschenrechte und Demokratie ist ein Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Organisationen, kulturellen Einrichtungen und Parteien, die sich für die Stärkung der Menschenrechte und Demokratie einsetzen. Höhepunkt ist das jährliche „Fest für Demokratie“ am letzten Samstag im September. Alle demokratischen Organisationen aber auch Einzelpersonen sind eingeladen, mit zu machen.

 

X