4.2 C
Memmingen
Samstag. 17. April 2021 / 15

Memmingen – Wolfertschwenden | Krankenwagen kommt ins Rutschen

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montag, 28.12.2020, im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, kam es aufgrund von Schneeglätte zu mehreren Unfällen im Bereich der Polizeiinspektion Memmingen.
Der erste Unfall ereignete sich gegen 14:35 Uhr in der Höhenstraße in Holzgünz, Ortsteil Schwaighausen. Eine 36-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die Höhenstraße in Fahrtrichtung Memmingen. Aufgrund schneeglatter Fahrbahn kam sie ins Schleudern und kam anschließend links von der Fahrbahn ab.

Der zweite Unfall ereignete sich auf der MN19. Ein Krankentransport befuhr hier die MN19 in Fahrtrichtung Wolfertschwenden. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr zwei Leitpfosten sowie ein Geschwindigkeitsschild.

Der dritte Unfall ereignete sich 20 Minuten später auf der St2020. Dort verließ eine 26-jährige Pkw-Lenkerin die A96 und wollte bei der Abfahrt nach links abbiegen. Dabei geriet sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und rutschte in die Leitplanke.

Glücklicherweise wurden in allen Unfällen keine Personen verletzt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf circa 6.000 Euro beziffert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE