Memmingen | Waren im Rucksack gepackt und nicht bezahlt – 58-Jährige wird ertappt und angezeigt

In den späten Nachmittagsstunden des Dienstags, 21.01.2020, fiel der Verkäuferin eines Lebensmittelgeschäfts in der Bahnhofstraße in Memmingen eine 58-jährige Frau auf, welche Ware in ihren Rucksack steckte. An der Kasse bezahlte die Frau aber lediglich Lebensmittel. Anschließend verließ sie das Geschäft und wurde von der Verkäuferin angesprochen und gebeten, ihre Taschen vorzuzeigen. Im Rucksack konnte dann die Ware, welche sie im Geschäft entwendet hatte, aufgefunden werden, woraufhin die Polizei Memmingen verständigt wurde. Neben einer Strafanzeige wegen Diebstahls bekam die Frau auch ein Hausverbot für das Geschäft ausgesprochen.